Medienwissenschaftler: „X ist eine Nazi-Propaganda-Waffe“
Technik
19.6.2024

Medienwissenschaftler: „X ist eine Nazi-Propaganda-Waffe“

Soziale Medien wie Facebook, Instagram oder X sind für viele Menschen ein Ort des Austauschs. Doch der Medienwissenschaftler Michael Seemann bezeichnet zumindest X als „Nazi-Propaganda-Waffe“.

Einhaltung neuer EU-Gesetze: Belgien für Überwachung von Telegram zuständig
Technik
12.5.2024

Einhaltung neuer EU-Gesetze: Belgien für Überwachung von Telegram zuständig

Laut aktuellen Medienberichten werden die belgischen Behörden für die Überwachung von Telegram und die Bearbeitung aller europäischen Beschwerden über die Messaging-App zuständig sein.

Instagram schränkt Reichweite von politischen Konten ein
Technik
1.5.2024

Instagram schränkt Reichweite von politischen Konten ein

Bereits vor einigen Wochen hatte der Konzern Meta angekündigt, politische Inhalte auf seinen Plattformen einschränken zu wollen. Nun können Nutzer selbst entscheiden, ob sie politische Inhalte von Konten, denen sie nicht folgen, sehen wollen oder nicht. Für viele könnte das einen großen Verlust an Reichweite bedeuten.

Musk: Twitter hat früher „lügende Journalisten“ bevorzugt
Technik
25.3.2024

Musk: Twitter hat früher „lügende Journalisten“ bevorzugt

Elon Musk hat in den vergangenen Monaten mit seinen Meinungsäußerungen immer wieder für Irritationen gesorgt. Seine jüngste Äußerung wirft ein interessantes Licht auf Twitter und seine politische Ausrichtung.

„Sellner befürwortet Kannibalismus“: So verrückt und woke ist die neue Google-KI
Technik
1.3.2024

„Sellner befürwortet Kannibalismus“: So verrückt und woke ist die neue Google-KI

Das Rennen der Künstlichen Intelligenz ist in vollem Gange: Neben OpenAI's „ChatGPT“ will nun auch Suchmaschinengigant Google mit seinem Ableger „Gemini“ an der Spitze der Entwicklung mitspielen. Doch vor allem ein neues Feature erregt die Gemüter der Nutzer.

Go woke, go broke: Google verliert Milliarden nach KI-Debakel
Technik
28.2.2024

Go woke, go broke: Google verliert Milliarden nach KI-Debakel

Der Technologiekonzern hatte mit übertriebener und historisch unkorrekter Darstellung historischer Persönlichkeiten und Rassismus gegen Weiße für Aufregung gesorgt. Dies schlug sich zuletzt auch im Börsenkurs nieder.

Rassismus: Google-KI Gemini will keine Bilder von Weißen generieren
Technik
21.2.2024

Rassismus: Google-KI Gemini will keine Bilder von Weißen generieren

In den Sozialen Medien wird derzeit kritisiert, dass Googles KI Gemini nicht in der Lage ist, auf Befehl Bilder von weißen Menschen zu generieren. Ein Nutzer wiederum wirft den Kritikern mangelnde Kompetenz bei der Eingabe von Prompts vor.

Seite 1 von 18