Ausgabe 10/2020

Unpopulär rechts

Der kurze Sommer des Rechtspopulismus ist vorbei. Manche der Parteien brechen ein. Das Establishment macht zu. Doch politische Veränderung ist wichtiger denn je.

Aktuelle Ausgabe
Das erwartet Sie in unserem Magazin.

Inhalt

Interview mit Alain de Benoist

Der französische Philosoph Alain de Benoist im Interview über die Herausforderungen des Rechtspopulismus, das Volk als ungeliebter Souverän und und warum wir bewegten Zeiten entgegen gehen, in denen sich alles verändern wird.

Der kurze Sommer des Rechtspopulismus

Ein Gespenst geht um in Europa. „Rechtspopulismus“ sagen seine Gegner, die seit 2015 mit allen Mitteln am Containment arbeiten. Wir vergleichen die aktuelle Lage von deutscher AfD, FN/RN in Frankreich, Lega in Italien und den tiefen Fall der Freiheitlichen in Österreich.

Infografik: Europa, Deine Rechtspopulisten

Welche Parteien gibt es in diesem Spektrum? Wie entwickeln sie sich aktuell? Wir schaffen den Überblick.

Kein schöner Land

Wenn wir die Schnauze voll haben und aussteigen wollen, wagen wir einen Waldgang. Oder nicht? Über die Wahl zwischen Exil, innerer Emigration und widerständigem Leben.

Die große Umverteilung

Wirtschaft und die aktuelle Weltkrise: „Corona“ führt zu einschneidenden Maßnahmen, die wir alle spüren werden.

Der Burschen alte Herrlichkeit

Burschenschafter lieben Geschichte. Aber sie schreiben sie nicht selbst. Lothar Höbelt über die Rolle der Burschenschaften in Literatur und Leben.

World Press Photo 2020

Bereits zum neunzehnten Mal machen die weltbesten Pressefotografien in Wien in der Galerie WestLicht Station und lassen als Ikonen der Zeitgeschichte das vergangene Jahr Revue passieren.

Auf der Jagd

„Cancel Culture“ schafft ab, was es nicht mag. Die kleine Jagdgesellschaft hat hinter sich das „Woke Kapital“.

Uwe Tellkamp: „Wir leben in einem späten Rom“

Der Schriftsteller Uwe Tellkamp im Interview über die Freiheit im Westen.

Solidarischer Patriotismus

Der Rechtsintellektuelle Benedikt Kaiser erklärt, warum Zusammengehörigkeit und Zusammenhalt zusammen gehören. Und warum das ein erfolgreiches Politikmodell ist.

Wir bringen frischen Wind in die Medienlandschaft. Abonnieren Sie jetzt!

Jetzt abonnieren

Bereits erschienen