Landtagswahl in Niederösterreich:

Umfrage: FPÖ bleibt auf Platz eins und baut Vorsprung weiter aus

Seit mehreren Wochen in Folge liegt die FPÖ in Umfragen auf Platz eins.
Monika Šimić
/
2.12.2022
/
1 Minute Lesezeit
Umfrage: FPÖ bleibt auf Platz eins und baut Vorsprung weiter aus
FPÖ-Chef Herbert Kickl am 34. ordentlichen Bundesparteitag in St. Pölten. Bild: Screenshot, FPÖ-TV

Wien. – Wären am Sonntag Nationalratswahlen, würde es für die Freiheitlichen gute Nachrichten geben: Laut der aktuellen Umfrage der Lazarsfeld Gesellschaft käme die FPÖ mit 27 Prozent (+ 1) auf Platz eins. Die SPÖ (25 Prozent, +/- 0) würde auf Platz zwei landen, die ÖVP käme mit 21 Prozent (+ 1) auf Platz drei. Die NEOS würden 12 Prozent erreichen (- 1) und würden damit noch vor den Grünen (10 Prozent, +/- 0) liegen. Auf dem sechsten Platz würde die Bierpartei (4 Prozent) landen.

Kickl in Kanzlerfrage vorne

Was die Freiheitlichen ebenso freuen dürfte, ist die Tatsache, dass FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl in der Umfrage der Lazarsfeld Gesellschaft sogar in der Kanzlerfrage führt. Demnach würden 17 Prozent den Bundesparteiobmann der Freiheitlichen zum Kanzler wählen, 16 Prozent Karl Nehammer von der ÖVP, 15 Prozent Pamela Rendi-Wagner von der SPÖ und jeweils sechs Prozent Werner Kogler von den Grünen und Beate Meinl-Reisinger von den NEOS.

Für die Umfrage hat die Lazarsfeld Gesellschaft 2.000 Personen online befragt. Die Schwankungsbreite liegt bei plus/minus 2,2 Prozent.