Landtagswahl in Niederösterreich:

Korrektur: Haftbefehl gegen Oliver Janich nicht aufgehoben

Am 19. August war der Publizist und Meinungsverstärker Oliver Janich auf den Philippinen festgenommen worden. In den vergangenen Tagen kursierten Information, wonach deutsche Behörden den Haftbefehl gegen ihn aufgehoben hätten.
Redaktion
/
29.11.2022
/
1 Minute Lesezeit
Korrektur: Haftbefehl gegen Oliver Janich nicht aufgehoben
Oliver JanichTelegram

Manila. – Entgegen einer Meldung vom 28. November 2022 ist eine Haftentlassung des dissidenten Bloggers Oliver Janich nicht in Sicht. Eine entsprechende Meldung entstand auf Basis einer mittlerweile falsifizierten Quelle. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Kurz nach seiner Verhaftung erklärte Janich gegenüber einem philippinischen Fernsehsender, er habe „nichts getan, was gegen die deutsche Verfassung oder das deutsche Gesetz verstößt“. Es bleibt die Frage, ob Janich überhaupt in irgendeiner Weise straffällig geworden ist oder ob er aufgrund seiner dissidenten Bestrebungen kriminalisiert wurde. Dies würde ein beispiellos brutales Vorgehen staatlicher Institutionen gegen Oppositionelle bedeuten, das es in der bundesdeutschen Geschichte so wahrscheinlich noch nie gegeben hat.

Der Beitrag wurde am 30.11.2022 aktualisiert. In der ursprünglichen Version hieß es, dass der Haftbefehl gegen Janich aufgehoben worden ist.