Politikon

Politikon ist die neue Taschenbuchreihe von Freilich. Die Bücher im kleinen Format bieten politische Auseinandersetzung zu grundsätzlichen Themen.
Buch
Werner Reichel

Die kinderlose Gesellschaft

Europa begeht, getrieben von linker Ideologie, Selbsthass, Schuldkult und moralischer Selbsterhöhung, kollektiven Selbstmord. Eine Gesellschaft ohne Kinder hat keine Zukunft. Das spüren die Europäer instinktiv und haben sich längst aufgegeben. Das manifestiert sich in Politik, Kunst, Wehrfähigkeit, Wissenschaft, Lebensstil etc. Kinderlosigkeit ist ein Tabuthema. Wer es aufgreift, wird umgehend ins rechte Eck gestellt und mundtot gemacht. Dieser Selbstmord einer einst großen Kultur soll möglichst still und diskret über die Weltbühne gehen.

Werner Reichel analysiert die Ursachen, Hintergründe der Kinderlosigkeit und beschreibt die durch sie ausgelösten gesellschaftlichen Pathologien und Fehlentwicklungen.

Jetzt bestellen
Buch
Hans-Jörg Jenewein

Der schwarze Faden

Hans-Jörg Jenewein, Autor und ehemaliger FP-Abgeordneter, kann ein Lied auf den schwarzen Staat singen. Der Enthüller hat eine Hausdurchsuchung geschenkt bekommen, weil er sich den BVT-Apparat und seine politischen Einflussnehmer zu genau angeschaut hat. Die wird das FREILICH POLITIKON 3 „Der schwarze Faden“ sicher sehr stören.

Die österreichische Realverfassung ist: Das Land gehört den Parteien. Nach „Ibiza“ hat sich herauskristallisiert, wie die ÖVP arbeitet und ihren Besitz gestaltet. „Der schwarze Faden“ zieht sich quer durch die Republik, streift viele Skandale, wird in Ministerien zu veritablen Seilschaften, schlingt sich um Sebastian Kurz und seine Männer, die gemeinsam an der türkisen Republik arbeiten.

Aus den Unterlagen der verschiedenen U-Ausschüsse wird so ein beeindruckendes Porträt der Durchsetzung des Staates mit „politisch zuverlässigen“ Günstlingen. Austria as it is.

Jetzt bestellen
Buch
Irfan Peci

Wider die Islamisten

Endzeit-Prophezeiungen nehmen einen wichtigen Teil in der Ideologie, Strategie und der Propaganda der Islamisten ein, wonach eines Tages die ganze Welt islamisch wird und somit ein ewiger Konflikt zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen bevorsteht – bis zu diesem Tage.

Die wesentlichste Aufgabe der Islamisten ist daher die Islamisierung, bis ihnen keiner mehr widerspricht. Eine freie Gesellschaft kann das nicht akzeptieren. Daher ist es wichtig, Strategien gegen die Islamisten zu entwickeln, die es nicht schaffen in dieser Gesellschaft zu leben. Einsatz für Freiheit heißt: Widerstand gegen jegliche Islamisierung. Dazu braucht es konkrete Strategien.

Irfan Peci, geboren 1989 in Serbien, aufgewachsen in Bayern, schließt sich als Jugendlicher der islamistischen Bewegung an. In Haft findet ein Umdenkprozess statt. Heute engagiert sich Peci hauptsächlich in der Aufklärung über die Gefahren des Islamismus und arbeitet als Autor und Politikberater.

Jetzt bestellen
Buch
Heinrich Sickl

Das Lob der Grenze

Gerade noch gute Globalisierung, jetzt nur noch Probleme, analysiert FREILICH Geschäftsführer Heinrich Sickl: Corona hat gezeigt, wie die moderne Grenzenlosigkeit zur Bedrohung wird. Nicht nur über die Krankheit, sondern auch in Folge als ganz zentral wirtschaftliches und politisches Thema. Im globalen Markt ist China der Produzent, wir sind die Käufer. Alles ist ausgelagert. Die Grenzen haben sich verschoben.

Heinrich Sickl macht in seinem neuen Buch „Das Lob der Grenze“ darauf aufmerksam, wie wichtig Grenzen wieder sind: wirtschaftlich heißt das Produzieren im eigenen Land. Der Schutz dieser unserer Wirtschaft hat genauso Priorität wie die Bewahrung von Friedens im Lande – auch hier sind es Grenzen, die Gefahren kontrollierbar. Und sie limitieren Migration – vor allem die illegale, unerwünschte Zuwanderung.

Grenzen, so Heinrich Sickl, helfen uns Identität zu bewahren und Sicherheit zu garantieren. Aktuelle Herausforderung wie Corona und illegale Migration machen klar, betont der Autor, dass es Zeit ist für Freiheit und Frieden Grenzen zu setzen und zu verteidigen.

Jetzt bestellen

Wir bringen frischen Wind in die Medienlandschaft. Abonnieren Sie jetzt!

Jetzt abonnieren