Landtagswahl in Niederösterreich:

US-Gefängnis: Trans-Frau schwängerte zwei Mithäftlinge

Zwei Insassen wurden in einem Frauengefängnis im US-Bundesstaat New Jersey schwanger.
Redaktion
/
18.7.2022
/
1 Minute Lesezeit
US-Gefängnis: Trans-Frau schwängerte zwei Mithäftlinge
Symbolbild Gefängniszelle (CC0)

Im „Edna Mahan“-Frauengefängnis kam es vor einigen Wochen zu einem kuriosen Vorfall. Plötzlich waren unter den Insassen zwei Frauen schwanger. Verantwortlich dafür ist die wegen Totschlag zu 30 Jahren Haft verurteilte Transfrau Demi Minor. Die 27-jährige identifiziert sich zwar als Frau, verfügt aber noch immer über männliche Geschlechtsorgane, mit denen sie ihre Mitinsassen schwängern konnte.

In Männerknast verlegt

Ermöglicht wurde dieser Vorfall durch ein neues Gesetz für Transgender-Personen in New Jersey. Demzufolge können Verurteilte in einem Frauengefängnis untergebracht werden, wenn sie sich dem anderen Geschlecht zugehörig fühlen.

Nach Bekanntwerden des Vorfalls wurde Minor allerdings in ein Gefängnis für junge Männer verlegt.